Pebbles

Antworten
Benutzeravatar
Jana
Briard
Briard
Beiträge: 428
Registriert: 23. Apr 2013, 21:13
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal

Re: Pebbles

Beitrag von Jana » 27. Sep 2019, 19:01

salu hat geschrieben:
26. Sep 2019, 22:18
Wer ist Bentje?? Hab ich da was verpasst??
Kein Briard, daher taucht sie hier nicht auf ;).
Jana mit Bentje

Emmi (Briard) 04.03.2009 - 25.04.2018
Tyson (Pudel-Tibtetterrier-Mix) 04/2002 - 11.11.2019
Bentje (Schapendoes) * 17.05.2019

Benutzeravatar
salu
Briard
Briard
Beiträge: 524
Registriert: 20. Nov 2011, 19:37
Wohnort: Aachen
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 64 Mal

Re: Pebbles

Beitrag von salu » 27. Sep 2019, 19:21

Jana hat geschrieben:
27. Sep 2019, 19:01
Kein Briard
Haben wir ja auch nicht mehr, gehen ja mit Airedaleterrier fremd - natürlich trotzdem ganz herzliche Glückwünsche zu Bentje :winken:
Sabine mit Emma *3.2.2012
... und für immer Luna *11.1.2002-16.3.2014

Benutzeravatar
Marchello
Moderator
Moderator
Beiträge: 1883
Registriert: 8. Jan 2012, 17:45
Wohnort: Friedberg/Hessen
Hat sich bedankt: 338 Mal
Danksagung erhalten: 318 Mal

Re: Pebbles

Beitrag von Marchello » 27. Sep 2019, 19:23

Jana hat geschrieben:
27. Sep 2019, 19:01
salu hat geschrieben:
26. Sep 2019, 22:18
Wer ist Bentje?? Hab ich da was verpasst??
Kein Briard, daher taucht sie hier nicht auf ;).
Von mir aus wären Fotos trotzdem okay - oder ist Tysi doch nicht nur Ehrenbriard? :mrgreen:
Pepe 1992-1998 (Zwergrauhhaardackel)
Dina 1998-2011 (Hovawart)
Marchello *11.11.11
Pebbles *06.04.19

Benutzeravatar
Jana
Briard
Briard
Beiträge: 428
Registriert: 23. Apr 2013, 21:13
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal

Re: Pebbles

Beitrag von Jana » 27. Sep 2019, 20:29

Tysi wird hoffentlich für immer Ehrenbriard bleiben ;). Leider baut er zunehmend ab, was mit fast 18 Jahren natürlich auch ok ist.

Bentje macht sich aber auch super :verliebt:.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Jana mit Bentje

Emmi (Briard) 04.03.2009 - 25.04.2018
Tyson (Pudel-Tibtetterrier-Mix) 04/2002 - 11.11.2019
Bentje (Schapendoes) * 17.05.2019

Benutzeravatar
THW-Fan
Dalmatiner
Dalmatiner
Beiträge: 381
Registriert: 17. Jun 2015, 23:18
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 42 Mal

Re: Pebbles

Beitrag von THW-Fan » 28. Sep 2019, 13:36

Hallo Jana!

Natürlich wird Tyson mit seinen 18 Frühlingen :respekt: immer ein Ehrenbriard sein und bleiben. Wir freuen uns, dass wir ihn und Euch über sooo viele Jahre immer wieder Treffen konnten und es dabei immer sehr schön war. Wir sind schon ganz schön traurig, dass ihr dieses Jahr nicht kommen könnt. Und wagt es ja nicht von uns fern zu bleiben, denn wir haben euch sehr ins Herz geschlossen.
Daher steht es für uns außer Frage, das Bentje ebenfalls die Ehrenbriardmitgliedschaft 1. Klasse zugesprochen bekommt :applaus: :applaus: :applaus:.
Wir wünschen , dass ihr noch viele schöne Momente mit den beiden Fellnasen im Kreise der Familie genießen könnt und freuen uns schon auf das nächste Treffen mit euch allen. :winken:
Liebe Grüße aus dem hohen Norden wünscht Tom!

Benutzeravatar
herr emil weiss
Briard
Briard
Beiträge: 2560
Registriert: 20. Feb 2012, 23:21
Wohnort: WÜRZBURG
Hat sich bedankt: 466 Mal
Danksagung erhalten: 142 Mal

Re: Pebbles

Beitrag von herr emil weiss » 29. Sep 2019, 16:13

Marchello hat geschrieben:
26. Sep 2019, 19:23
Wann darf ich wieder? :verliebt:
Junghundeschule - 14 von 91.jpg
wie süß ist die denn ?????? Hedi, hinten anstellen....die ersten 26 Stunden haben wir sie schon :nixwieweg:
Wenn es im Himmel keine Hunde gibt, gehe ich da auch nicht hin.
Sabine und Emil (07.05.2011)

Bild

Benutzeravatar
Marchello
Moderator
Moderator
Beiträge: 1883
Registriert: 8. Jan 2012, 17:45
Wohnort: Friedberg/Hessen
Hat sich bedankt: 338 Mal
Danksagung erhalten: 318 Mal

Re: Pebbles

Beitrag von Marchello » 26. Okt 2019, 18:22

Kleiner Statusbericht mit knapp 7 Monaten.

Die Haare sprießen, fast reicht es schon für ein Spängchen :mrgreen:. Auf dem Hintern (der immer noch höher steht als die Schulter) gibt es graugrüne Haare - wahrscheinlich kriegen die rötlichen Haare da Grünspan. Irgendwie ist die rote Farbe wasserlöslich, anders läßt sich der rotbraune Rückstand im Wassernapf nicht erklären. Könnte ja auch Lehm sein, aber man gräbt selbstverständlich nicht im Garten, nicht wahr? :kopfhau:

Leinenführigkeit ist wohl noch eine Weile ein Thema. :hundeleine: Die Konzentration hält immer noch nur kurze Zeit, dann gibt es Schmetterlinge, Vögel, Marchello und vieles mehr, das Aufmerksamkeit erfordert. Sie ist aber sehr willig, es macht Spaß mit ihr zu lernen.

Marchello gibt nach wie vor den Griesgram; solange sie ihn in Ruhe lässt, ist es okay, er toleriert Anmache auch eine Weile, aber irgendwann reißt ihm der Geduldsfaden und es wird gebrüllt. Hilft das nicht, wird gejagt und paniert... Macht ihr aber nicht viel, wenige Minuten später dreht sie wieder auf.
Pepe 1992-1998 (Zwergrauhhaardackel)
Dina 1998-2011 (Hovawart)
Marchello *11.11.11
Pebbles *06.04.19

Benutzeravatar
Thomas
Briardexperte
Briardexperte
Beiträge: 3953
Registriert: 23. Jan 2011, 11:30
Facebook: Thomas Geh
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 64 Mal

Re: Pebbles

Beitrag von Thomas » 26. Okt 2019, 23:27

Unsere Nicki ist im Oktober 10 Jahre alt geworden. Eine kleine Omi :) Deine Berichte lassen mich immer an Nickis Sturm- und Drangzeit erinnern. Oftmals hin und er gerissen zwischen große Freude und Verzweiflung :lol: Genieße die Zeit und wenn mal zweifelst, denk dran, ab den dritten Lebensjahr wird es ruhiger ;) :D
Nicki von Lerchenau, 23. Oktober 2009 - 08. April 2021

Videos von Nicki bei Youtube - klick mich

Bild

Benutzeravatar
KimbaBatida
Administrator
Administrator
Beiträge: 1152
Registriert: 30. Aug 2018, 23:11
Facebook: Tanja Maschke
Wohnort: Tschechien
Hat sich bedankt: 377 Mal
Danksagung erhalten: 524 Mal
Kontaktdaten:

Re: Pebbles

Beitrag von KimbaBatida » 27. Okt 2019, 18:45

Thomas hat geschrieben:
26. Okt 2019, 23:27
Genieße die Zeit und wenn mal zweifelst, denk dran, ab den dritten Lebensjahr wird es ruhiger
Oh jaaaaa, das kann ich nur bestätigen. Kimba war auch so super extrem und kaum zu bändigen. Ich hing immer an der Leine wie ein Fähnchen im Wind Madame hat mich hierhin und dorthin gezogen: Wie, du hängst da hinten auch noch mit dran, hups, hab ich gar nicht gemerkt, sorry, musste doch mal eben kurz...... :hundeleine:

Aber das hat sich dann auf einmal und so plötzlich gelegt das mir der Übergang gar nicht bewusst aufgefallen ist. Also auf einmal war sie Leinenenführig wie man so schön sagt, für mich von einem Tag auf den anderen, aber wahrscheinlich hat es sich langsam gelegt.

In der Hundeschule sehe ich dann immer die Unterschiede, einerseits die Streber bei denen die jungen Hunde schon bei Fuss laufen :shock: (wie machen die das bloss, bin ich zu blöd, bekomm ich nix auf die Reihe mit meinem Hund oder ist etwa mein Hund anders und wird es nie lernen :whaaaaat: :cry: . Oder das genaue Gegenteil, Hund wird überhaupt nicht ruhiger, keinen Bezug zum Herrchen, zieht wie blöd auch nach der Pupertät noch.... Ui da bin ich dann immer ein bisschen froh das ich es dann doch geschafft hab.

Aber ich verurteile keinen, es ist fies das zu tun, keiner ist perfekt und manche tun sich schwer und manche Hunde machen es einem auch einfach schwer. Da zu lästern oder auch nur die Augen zu verdrehen über den nicht perfekt funktionierenden Hund geht gar nicht. Das ist neulich bei uns in der Hundeschule so gewesen. Eine Frau kommt gar nicht klar mit ihrem Wuff, es interessiert ihn kaum das sie auch noch da ist und an der Leine hängt. Aber sie versucht echt alles, auch wenn sie es nicht wirklich hinbekommt, sie gibt ihr bestes. Aber die Leute gucken immer so nach dem Motto: das schafft die nie, dabei gibt es durchaus Fortschritte bei den beiden, wenn auch kleine, aber das interessiert keinen....

Entschuldigung, da hab ich mich jetzt etwas verrannt :augenzu: Aber das stösst mir immer sauer auf wenn ich das sehe. Viel Spass noch mit Eurer kleinen Maus, die ist so hübsch und wie sagte mein alter Hundetrainer mal so passend: drei Jahre junger Hund, drei Jahre guter Hund, drei Jahre alter Hund....
Tanja, Kimba und Teddy

Die blamabelste Angelegenheit der menschlichen Entwicklung ist es, dass das Wort Tierschutz überhaupt geschaffen werden musste.


Teddy *05.02.2021
Kimba *14.12.2014
Batida *19.10.2005 +03.11.2020
Jessy *01.02.2002 +27.01.20015

Benutzeravatar
Hedi
Briardexperte
Briardexperte
Beiträge: 3390
Registriert: 2. Feb 2011, 22:16
Hat sich bedankt: 248 Mal
Danksagung erhalten: 186 Mal

Re: Pebbles

Beitrag von Hedi » 29. Okt 2019, 19:09

Rüden brauchen da wohl etwas länger mit dem Erwachsenwerden :roll: 8-) - Jasper ist schon dreieinhalb und immer noch recht verhaltensoriginell :augenzu:
Liebe Grüße von Hedi, Zoe, Jasper und Hundeengel Luca
Bild Bild

Benutzeravatar
Marchello
Moderator
Moderator
Beiträge: 1883
Registriert: 8. Jan 2012, 17:45
Wohnort: Friedberg/Hessen
Hat sich bedankt: 338 Mal
Danksagung erhalten: 318 Mal

Re: Pebbles

Beitrag von Marchello » 13. Nov 2019, 17:38

Die junge Dame wird vorlaut...

Auf dem Nachmittagsgang bin ich mit Pebbles und Marchello einen Weg über zwei große Wiesen gelaufen, die durch ein kleines Wäldchen voneinander getrennt sind. Auf Wiese 1 war der übliche Prozess angesagt - Pebbles macht Marchello an, bis es ihm zuviel wird, dann wird heftig gerannt, unterbrochen durch mehrmaliges Panieren, bis die Zunge maximal heraushängt -, danach kamen beide an die Langleine, weil im Wäldchen und auf Wiese 2 jederzeit Rehe aufkreuzen können.

Am Ende von Wiese 2 kommt ein Bahndamm, deswegen kann man nur nach links oder rechts. Und genau da stand der Retrieverrüde, mit dem Marchello gar nicht kann, nebst älterem Herrchen, der bestenfalls als Treibanker taugt. Der Retriever stemmte sich mit allen vieren in den Boden ("Der will einfach nicht" :hundeleine: :kopfhau:) - wir mussten also im minimalen Abstand vorbei. Marchello war not amused, ließ sich aber an kürzester Leine vorbeibewegen, ohne den Retriever anzumachen.

Pebbles dagegen: "ey, der Arsch kuckt falsch! Und atmen will er auch noch - geht gar nicht!"... Sie hatte ja zwei Burschen bei sich, hinter denen sie sich zur Not verkriechen könnte. Ich bin dann mit eiserner Hand und dem tobenden Gummiball daran glücklich am Retriever vorbei, der zum Glück überhaupt nicht checkte, was da gerade abging. Und danach musste wieder Marchello als Abreaktionsziel herhalten - Mistgöre! :kopfwand:
Pepe 1992-1998 (Zwergrauhhaardackel)
Dina 1998-2011 (Hovawart)
Marchello *11.11.11
Pebbles *06.04.19

Benutzeravatar
herr emil weiss
Briard
Briard
Beiträge: 2560
Registriert: 20. Feb 2012, 23:21
Wohnort: WÜRZBURG
Hat sich bedankt: 466 Mal
Danksagung erhalten: 142 Mal

Re: Pebbles

Beitrag von herr emil weiss » 13. Nov 2019, 18:19

:lol: :lol: :lol: ....Kopfkino

Sie beschützt euch doch nur....2 lasche Männlein, da muß das Mädl doch ne Ansage machen :nixwieweg:
Wenn es im Himmel keine Hunde gibt, gehe ich da auch nicht hin.
Sabine und Emil (07.05.2011)

Bild

Benutzeravatar
Lottikarotti
Briardexperte
Briardexperte
Beiträge: 7042
Registriert: 1. Mär 2011, 10:33
Wohnort: Hessen
Hat sich bedankt: 668 Mal
Danksagung erhalten: 733 Mal

Re: Pebbles

Beitrag von Lottikarotti » 14. Nov 2019, 06:51

Na, da wird ja langsam ein richtiger Briard aus Dir :P
Aber höre auch mal auf deine Leute.....immer mal zwischendurch so richtig herzig und nett sein, dann darf man auch mal kurz den teufel raushängen lassen :nixwieweg:
Petra und Amy
EIN HUND HAT IM LEBEN NUR EIN ZIEL :
SEIN HERZ ZU VERSCHENKEN !

Amy *18.06.2011
Scarlett Briard 1996-2011
Nikita Briard 1994-1996
Snoopy Westi 1992-2008

Benutzeravatar
Marchello
Moderator
Moderator
Beiträge: 1883
Registriert: 8. Jan 2012, 17:45
Wohnort: Friedberg/Hessen
Hat sich bedankt: 338 Mal
Danksagung erhalten: 318 Mal

Re: Pebbles

Beitrag von Marchello » 20. Nov 2019, 11:27

Die beiden kommen sich wieder näher - wir hatten schon nicht mehr damit gerechnet. Jetzt ist in-der-Nähe-liegen oft okay, und es wird auch gelegentlich richtig gespielt, Bärenkampf natürlich, mit weit aufgerissenen Schnauzen und Gebrumm.

Mag daran liegen, dass Marchello seit drei Wochen gechipt ist (eigentlich ja wegen der unbestimmt eintretenden ersten Läufigkeit von Madame). :gruebel:
Pepe 1992-1998 (Zwergrauhhaardackel)
Dina 1998-2011 (Hovawart)
Marchello *11.11.11
Pebbles *06.04.19

Benutzeravatar
herr emil weiss
Briard
Briard
Beiträge: 2560
Registriert: 20. Feb 2012, 23:21
Wohnort: WÜRZBURG
Hat sich bedankt: 466 Mal
Danksagung erhalten: 142 Mal

Re: Pebbles

Beitrag von herr emil weiss » 20. Nov 2019, 14:37

Also das chipen hat bei Emil viel bewirkt...ich habe einen sichereren, entspannten Buben....wir haben ja immer wieder versucht nicht nach zu chipen um zu schauen wie es geht....
Wir sind sehr froh das wir die Möglichkeit hatten ohne gleich schnippeln zu müssen.
Wir kommen sehr gut klar damit...
Wenn es im Himmel keine Hunde gibt, gehe ich da auch nicht hin.
Sabine und Emil (07.05.2011)

Bild

Benutzeravatar
KimbaBatida
Administrator
Administrator
Beiträge: 1152
Registriert: 30. Aug 2018, 23:11
Facebook: Tanja Maschke
Wohnort: Tschechien
Hat sich bedankt: 377 Mal
Danksagung erhalten: 524 Mal
Kontaktdaten:

Re: Pebbles

Beitrag von KimbaBatida » 20. Nov 2019, 17:52

Ich habe leider nicht viel gutes über die Kastration per Mikrochip gelesen, ich glaub ich würde einen Rüden dann eher doch sterilisieren lassen. Kastrieren würde ich auch nicht.
Tanja, Kimba und Teddy

Die blamabelste Angelegenheit der menschlichen Entwicklung ist es, dass das Wort Tierschutz überhaupt geschaffen werden musste.


Teddy *05.02.2021
Kimba *14.12.2014
Batida *19.10.2005 +03.11.2020
Jessy *01.02.2002 +27.01.20015

Benutzeravatar
herr emil weiss
Briard
Briard
Beiträge: 2560
Registriert: 20. Feb 2012, 23:21
Wohnort: WÜRZBURG
Hat sich bedankt: 466 Mal
Danksagung erhalten: 142 Mal

Re: Pebbles

Beitrag von herr emil weiss » 20. Nov 2019, 21:51

Wir haben sehr lange hin und her überlegt....unser Tierarzt hat sich total mit dem Thema beschäftigt...
Wir haben keinerlei "Schäden " bei Emil festgestellt. Wir lassen regelmäßig Blut untersuchen lassen usw.
Eine OP wollten wir nicht, Hormone waren da für mich die bessere Lösung und ich würde es auch wieder
so machen....ich glaube das ganze ist eine Einstellungsfrage - und die muß jeder für sich entscheiden.
Ich hab da eh so einen Schuß wenn es um Emil geht...halbjährlich wird er abgehört, abgetastet ect vom Tierarzt .
Wenn es im Himmel keine Hunde gibt, gehe ich da auch nicht hin.
Sabine und Emil (07.05.2011)

Bild

Benutzeravatar
KimbaBatida
Administrator
Administrator
Beiträge: 1152
Registriert: 30. Aug 2018, 23:11
Facebook: Tanja Maschke
Wohnort: Tschechien
Hat sich bedankt: 377 Mal
Danksagung erhalten: 524 Mal
Kontaktdaten:

Re: Pebbles

Beitrag von KimbaBatida » 20. Nov 2019, 23:18

Du bist ja selbst vom Fach, aber wenn ich so Sachen lese wie das der Hersteller die selbe Dosis für alle Grössen und Gewichtsklassen von Hunden empfiehlt, dann wurden keine Untersuchungen gemacht welche Auswirkungen das Medikament auf die Prostata oder Muskelmasse hat und Langzeitdaten liegen auch nicht vor dann werde ich vorsichtig... Ausserdem unterliegt der Chip nicht dem Arzneimittelgesetz und wurde somit auch nicht dementsprechend getestet.

Bin halt sehr vorsichtig geworden seid ich erfahren habe was für negative Auswirkungen ein Eingriff in den Hormonhaushalt haben kann. Das Kastrieren von Hündinnen z. B. schützt nicht vor Tumoren, sondern fördert sie noch weil eben alles entnommen wird und nicht mehr so auf den Körper einwirken kann wie es soll. Bin eben daher eher für sterilisieren wenn überhaupt. Dann bleibt fast alles wie es gehört.

Aber ich bin kein Fachmann, lese einfach viel, vielleicht liege ich auch total falsch und alles kein Problem. Nur für mich ist weniger mehr.
Tanja, Kimba und Teddy

Die blamabelste Angelegenheit der menschlichen Entwicklung ist es, dass das Wort Tierschutz überhaupt geschaffen werden musste.


Teddy *05.02.2021
Kimba *14.12.2014
Batida *19.10.2005 +03.11.2020
Jessy *01.02.2002 +27.01.20015

Benutzeravatar
Hedi
Briardexperte
Briardexperte
Beiträge: 3390
Registriert: 2. Feb 2011, 22:16
Hat sich bedankt: 248 Mal
Danksagung erhalten: 186 Mal

Re: Pebbles

Beitrag von Hedi » 21. Nov 2019, 22:14

Naja, hier geht´s ja auch um eine Verhaltensänderung durch die Kastration. Bei einer Sterilisation ändert sich ja nichts außer die Fruchtbarkeit ;)
Ich bin mittlerweile aber auch sehr kritisch geworden was das Thema angeht, früher hab ich da sehr viel schneller kastrieren lassen :?
Es gibt so viele pro und contra Argumente, da muss jeder für sich und sein Tier sehr genau abwägen. Wenn das Gefühl dann stimmt, passt es.
Liebe Grüße von Hedi, Zoe, Jasper und Hundeengel Luca
Bild Bild

Benutzeravatar
Marchello
Moderator
Moderator
Beiträge: 1883
Registriert: 8. Jan 2012, 17:45
Wohnort: Friedberg/Hessen
Hat sich bedankt: 338 Mal
Danksagung erhalten: 318 Mal

Re: Pebbles

Beitrag von Marchello » 1. Dez 2019, 18:09

Mademoiselle hat langsam Girlanden vor den Augen - will sagen, die Haare werden länger. Die versuchsweise eingesetzte Schleifenspange findet sie :kacke:. Mal sehen, ob Gewöhnung einsetzt oder wir Alternativen suchen müssen. :whaaaat:
Pepe 1992-1998 (Zwergrauhhaardackel)
Dina 1998-2011 (Hovawart)
Marchello *11.11.11
Pebbles *06.04.19

Antworten

Zurück zu „Vom wilden Weidenwald P-Wurf“