K9 - Geschirr statt Halsband?

Was brauchen Briard und Briardhalter im täglichen Leben...
Antworten
Benutzeravatar
halloweenchen
Moderator
Moderator
Beiträge: 4071
Registriert: 15. Aug 2011, 20:26
Skype-Name: Halloweenchen
Wohnort: Österreich
Hat sich bedankt: 486 Mal
Danksagung erhalten: 380 Mal

K9 - Geschirr statt Halsband?

Beitrag von halloweenchen » 2. Jul 2021, 14:28

Verwendet einer von ein Geschirr von K9? - Und wenn ja, welche Erfahrungen habt ihr damit gemacht?
Ingrid mit Ylva
Ylva * 1.6.2011
Banksy *3.11.2020 (Bolonka Zwetna)
Weeny 14.6.2003–7.6.2011
Momo 6.5.1996–1.3.2009
Xàbia 8.1.2010–2. 6. 2018 (Bearded Collie)

Benutzeravatar
Hoppili
Briard
Briard
Beiträge: 670
Registriert: 25. Jan 2017, 12:49
Wohnort: Schopfheim
Hat sich bedankt: 513 Mal
Danksagung erhalten: 202 Mal

Re: K9 - Geschirr statt Halsband?

Beitrag von Hoppili » 2. Jul 2021, 17:30

Wir haben das, verwenden es aber kaum. Ich habe das Gefühl, dass das Fell drunter schnell verfilzt. Wir nehmen es nur, wenn wir mit unserem Kastenwagen fahren und dann wird Emma mit dem Geschirr angeschnallt.
Bild

Gabi mit Emma *18.11.2016
Paula (Großer Schweizer Mix) 2001-2015
Andor (Hovawart) 1993-2001
Linus (Hovawart) 1991-1993

Benutzeravatar
Lottikarotti
Briardexperte
Briardexperte
Beiträge: 7042
Registriert: 1. Mär 2011, 10:33
Wohnort: Hessen
Hat sich bedankt: 668 Mal
Danksagung erhalten: 733 Mal

Re: K9 - Geschirr statt Halsband?

Beitrag von Lottikarotti » 2. Jul 2021, 18:21

Amy trägt es nur beim
Tierarzt, da sie dann immer den Rückwärtsgang drin hat.
Als Welpe/Junghund hatte sie immer Geschirr an, aber irgendwann verfilzte sie mir zu sehr.
Petra und Amy
EIN HUND HAT IM LEBEN NUR EIN ZIEL :
SEIN HERZ ZU VERSCHENKEN !

Amy *18.06.2011
Scarlett Briard 1996-2011
Nikita Briard 1994-1996
Snoopy Westi 1992-2008

Benutzeravatar
halloweenchen
Moderator
Moderator
Beiträge: 4071
Registriert: 15. Aug 2011, 20:26
Skype-Name: Halloweenchen
Wohnort: Österreich
Hat sich bedankt: 486 Mal
Danksagung erhalten: 380 Mal

Re: K9 - Geschirr statt Halsband?

Beitrag von halloweenchen » 2. Jul 2021, 18:49

Ich habe jetzt einmal eines besorgt, weil wir es bei Banksy haben und ich es recht stabil und sicher empfand.
Für Ylva bekam ich es im Angebot (ihr passt ein "M") - werde es im Urlaub testen. Den Hals würd's halt entlasten, denk ich mir...
Ingrid mit Ylva
Ylva * 1.6.2011
Banksy *3.11.2020 (Bolonka Zwetna)
Weeny 14.6.2003–7.6.2011
Momo 6.5.1996–1.3.2009
Xàbia 8.1.2010–2. 6. 2018 (Bearded Collie)

Benutzeravatar
Karin
Briard
Briard
Beiträge: 1063
Registriert: 17. Mär 2012, 18:18
Wohnort: Barnim
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal

Re: K9 - Geschirr statt Halsband?

Beitrag von Karin » 3. Jul 2021, 14:17

Aaron hat dieses Geschirr nie getragen, weil das Fell immer stark verfilzt war. Außerdem ist es ja ziemlich fest. Er hatte immer Rückenprobleme und wollte das Ding nicht haben. Wir hatten dann später ein kurzes Zuggeschirr. Das war sehr leicht und bestand aus sehr glattem Stoff. Das war richtig toll. Für Caja haben wir das alte Geschirr selbst angepasst. Sie trägt es nun auch am Fahrrad. Sonst aber nur Halsband und Halti, weil sie extrem durchgeknallt ist. D.h. wenn sie eine Fliege hört,... , oder sonst etwas unvorhersehbares, aus ihrer Sicht passiert, flippt sie plötzlich aus und springt wie verrückt um mich herum. In dem Fall hat mein Mann sogar Probleme mein ADHS Mäuschen zu halten. Das tue ich mir nicht an. Sie springt dann auch herum, aber ihre Möglichkeiten sind stark eingeschränkt. Mit Halti lernt sie dann auch solche Situationen auszuhalten. Mit Geschirr wäre sie dann gar nicht zu halten, weil sie beim Ausrasten auch an uns hoch springt wie ein Flummi.
Caja und Karin
Aaron 31.05.2009-15.10.2018

Benutzeravatar
KimbaBatida
Administrator
Administrator
Beiträge: 1152
Registriert: 30. Aug 2018, 23:11
Facebook: Tanja Maschke
Wohnort: Tschechien
Hat sich bedankt: 377 Mal
Danksagung erhalten: 524 Mal
Kontaktdaten:

Re: K9 - Geschirr statt Halsband?

Beitrag von KimbaBatida » 3. Jul 2021, 20:58

Ich hab die Dinger jahrelang benutzt bei drei Hunden, fand die eigentlich immer super bis mir ein Trainer mal sagte das die auch nicht so dolle sind wenn der Hund sehr zieht. Bei meinen ersten war das keinThema, bei Kimba schon. Der hab ich dann ein anderes besorgt und anpassen lassen. Nun zieht sie gar nicht mehr aber ich bleib bei dem neuen. Ist nicht so warm im Sommer und das Fell filzt nicht so stark.

Als Bati alt war, fand ich die aber unheimlich praktisch wenn sie mal wieder die Uferböschung nicht hochkam und ich ihr helfen musste.

Auch die Klettaufkleber fand ich witzig, hatte ein "vorne" mit Pfeil drauf :lol: usw. :mrgreen:
Tanja, Kimba und Teddy

Die blamabelste Angelegenheit der menschlichen Entwicklung ist es, dass das Wort Tierschutz überhaupt geschaffen werden musste.


Teddy *05.02.2021
Kimba *14.12.2014
Batida *19.10.2005 +03.11.2020
Jessy *01.02.2002 +27.01.20015

Benutzeravatar
Hoppili
Briard
Briard
Beiträge: 670
Registriert: 25. Jan 2017, 12:49
Wohnort: Schopfheim
Hat sich bedankt: 513 Mal
Danksagung erhalten: 202 Mal

Re: K9 - Geschirr statt Halsband?

Beitrag von Hoppili » 3. Jul 2021, 22:09

KimbaBatida hat geschrieben:
3. Jul 2021, 20:58
Auch die Klettaufkleber fand ich witzig, hatte ein "vorne" mit Pfeil drauf :lol: usw. :mrgreen:
:kopfhau: :lol: :lol: :lol:
Bild

Gabi mit Emma *18.11.2016
Paula (Großer Schweizer Mix) 2001-2015
Andor (Hovawart) 1993-2001
Linus (Hovawart) 1991-1993

Benutzeravatar
halloweenchen
Moderator
Moderator
Beiträge: 4071
Registriert: 15. Aug 2011, 20:26
Skype-Name: Halloweenchen
Wohnort: Österreich
Hat sich bedankt: 486 Mal
Danksagung erhalten: 380 Mal

Re: K9 - Geschirr statt Halsband?

Beitrag von halloweenchen » 4. Jul 2021, 06:49

ich werd's jetzt bei Ylva einmal testen.
es gibt da ja (mittlerweile?) unterschiedliche Materialien und ich hab das Gefühl, dass bei dem, das ich da hab, die Haare nicht stark filzen sollten. wir werden sehen. ich werde berichten ;-)
Ingrid mit Ylva
Ylva * 1.6.2011
Banksy *3.11.2020 (Bolonka Zwetna)
Weeny 14.6.2003–7.6.2011
Momo 6.5.1996–1.3.2009
Xàbia 8.1.2010–2. 6. 2018 (Bearded Collie)

Benutzeravatar
Hedi
Briardexperte
Briardexperte
Beiträge: 3390
Registriert: 2. Feb 2011, 22:16
Hat sich bedankt: 248 Mal
Danksagung erhalten: 186 Mal

Re: K9 - Geschirr statt Halsband?

Beitrag von Hedi » 6. Jul 2021, 22:59

Ich bevorzuge im Prinzip auch ein Geschirr. Für Jasper brauche ich allerdings ein Halsband, der "Kleine" hat einfach zu viel Kraft :augenzu: - aber anderes Thema.....
Das K9 finde ich persönlich nicht so optimal, da es, wenn es nicht wirklich sehr gut sitzt, die Schultern extrem einschränken kann. Kann dann auch zu Fehlbelastungen kommen.
Meine haben Geschirre, die man genau auf die Hunde einstellen kann, die sitzen richtig gut und sie tragen die auch wirklich gern.
Vom Fell her habe ich keine Nachteile festgestellt, die Geschirre haben eine Neoprenpolsterung, scheint gut fellverträglich zu sein ;)
Liebe Grüße von Hedi, Zoe, Jasper und Hundeengel Luca
Bild Bild

Benutzeravatar
Norbert
Briard
Briard
Beiträge: 884
Registriert: 13. Dez 2012, 22:08
Wohnort: Rostock
Hat sich bedankt: 86 Mal
Danksagung erhalten: 402 Mal

Re: K9 - Geschirr statt Halsband?

Beitrag von Norbert » 9. Jul 2021, 21:25

Fredo hat schon sehr lange ein Powergeschirr K9.
Es hat mir immer sehr geholfen dieses Kraftpaket (mit dem Griff am Rückenteil) sicher zu halten,

z.B. :facepalm:
-wenn er irgendwann mal "die Schnauze voll hatte" und sich nicht mehr verbellen lassen wollte.

Er trägt dieses Geschirr nicht ständig, nur stundenweise bei Spaziergängen, Gassi-runden oder auch mal als Auto-Einsteighilfe.
Dass er darunter zum verfilzen neigt kann ich so nicht bestätigen.
Das robuste Geschirr wurde damals im Geschäft entsprechend seines Brustumfangs ausgesucht/ angepasst.
Es konnte bisher bei Notwendigkeit nachgestellt werden, sitzt bombig und behindert ihn nicht beim laufen.
Auch hat es (sehr gut) für die Sichtbarkeit bei Dunkelheit lichtreflektierende Elemente (Schrift- Klett-streifen, Nähte, Gurt)

Also ich würde es wieder kaufen.

Norbert mit Fredo
Berger de Brie (Briard): Informationen zur Rasse
http://www.youtube.com/watch?v=urIs8_C974E

______________________________________________________________________________________________________________________
Bild
----------------------
----------------------
“Sei meines Hundes Freund ... und du bist auch der meine!”
(Indianische Weisheit)

---------------------
---------------------

Benutzeravatar
Muggelbande
Dalmatiner
Dalmatiner
Beiträge: 381
Registriert: 5. Feb 2018, 14:11
Wohnort: Lüneburger Heide
Hat sich bedankt: 401 Mal
Danksagung erhalten: 323 Mal

Re: K9 - Geschirr statt Halsband?

Beitrag von Muggelbande » 15. Okt 2021, 20:12

Meine Antwort ist etwas spät :augenzu:
Wir haben hier auch ein K9, allerdings trägt Tilli das nicht...es sitzt irgendwie nicht optimal.
Momentan trägt sie ein Geschirr von Hunter, bei dem man alles separat einstellen kann...auch die Länge vom Steg, der auf der Brust liegt :happydog: damit fühlt sie sich wohl.
Halsband ist so eine Sache...da Tilda zwischendurch doch noch oft an der Leine zerrt, würde das Halsband sehr würgen, das möchte ich nicht.
Vor Curlie gibt es inzwischen auch Geschirre für große Hund, die sitzen sehr gut und werden auch hinten auf dem Rücken geschlossen.
Bild

Balu 26.01.2009 - 22.05.2020
Jona 06.12.2012 - 13.07.2020
Lilli 21.07.2010 - 29.12.2020

Benutzeravatar
Kate24
Beiträge: 1
Registriert: 12. Apr 2022, 16:09
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: K9 - Geschirr statt Halsband?

Beitrag von Kate24 » 13. Apr 2022, 10:14

Hallo! :winken: Ich habe auch einen Welpen, wir haben ihn vor einem Monat adoptiert. Sein Name ist Mozart. Ich habe ihm sofort ein Lederhalsband und eine Leine gekauft. Der Welpe fühlt sich meiner Meinung nach wohl und zieht nicht viel. Aber wenn ich die obigen Kommentare lese, verstehe ich, dass ich wahrscheinlich ein Geschirr für Hunde kaufen muss, wenn mein Mozart erwachsen ist. :gruebel:

Coco
Mops
Mops
Beiträge: 51
Registriert: 12. Feb 2022, 17:26
Wohnort: Konz - bei Trier
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 29 Mal

Re: K9 - Geschirr statt Halsband?

Beitrag von Coco » 13. Apr 2022, 15:41

Harry lernt Leine :)

Also entgegen der Erziehung bei unserer Wilma hat der Harry ein Halsband und ein Geschirr.
Die Leine wird an beidem befestigt, wenn er brav bei Fuß gehen soll (Handtouch üben wir parallel) und wenn er schnüffeln darf und seine Geschäfte erledigen soll, dann ist die Leine nur am Geschirr.

Er hat zwar noch den Folgetrieb, den ich auch total nutze, aber da er ja an Wochentagen in die City muss, um mich ins Büro zu begleiten trainieren wir fleißig… wie steht im Welpentagebuch (… also gleich)

Ziel ist, dass Geschirr ganz weg zu lassen … aber das wird noch lange dauern…

Im Moment hab ich noch keinen Riesen Batzen fürs Geschirr ausgegeben, ich hab ein einfach gepolstertes aus dem Zooladen gekauft Animonda oder so. …

Wenn er dann mal endgültige Größe erreicht hat, wird es wohl auf eine Massanfertigung hinauslaufen.
Im Moment ist wichtig, dass der Lütte sich nicht durch das Ding gestört fühlt und es sich ohne Probleme anziehen lässt.

Benutzeravatar
KimbaBatida
Administrator
Administrator
Beiträge: 1152
Registriert: 30. Aug 2018, 23:11
Facebook: Tanja Maschke
Wohnort: Tschechien
Hat sich bedankt: 377 Mal
Danksagung erhalten: 524 Mal
Kontaktdaten:

Re: K9 - Geschirr statt Halsband?

Beitrag von KimbaBatida » 14. Apr 2022, 19:33

Ich nehme mittlerweile das Geschirr nur noch zum Mantrailing. Eigentlich bin ich immer total gegen Halsbänder gewesen weil ich finde wenn der Hund stark zieht das es schon sehr auf die Halswirbelsäule und den Rest geht. Der Meinung bin ich immer noch, allerdings ziehen meine so gut wie nicht mehr und dann finde ich Halsbänder einfach schöner. Meine Trainerin sagte mal sie würde einen jungen Hund der noch nicht gelernt hat ordentlich an der Leine zu gehen niemals am Halsband führen. Ich habe es leider nicht geschafft das Ziehen sofort zu unterbinden, wie meine Trainerin bei ihrer jungen Briard Hündin (Teddys Schwester). Bin aber auch kein Profi und hab ein bisschen länger gebraucht. Aber nun klappt es ganz gut mit Teddy. Kimba zieht gar nicht mehr, bei der mache ich sowieso nur noch eine Leine dran wenn irgendwo Anleinpflicht ist.
Tanja, Kimba und Teddy

Die blamabelste Angelegenheit der menschlichen Entwicklung ist es, dass das Wort Tierschutz überhaupt geschaffen werden musste.


Teddy *05.02.2021
Kimba *14.12.2014
Batida *19.10.2005 +03.11.2020
Jessy *01.02.2002 +27.01.20015

Benutzeravatar
Lottikarotti
Briardexperte
Briardexperte
Beiträge: 7042
Registriert: 1. Mär 2011, 10:33
Wohnort: Hessen
Hat sich bedankt: 668 Mal
Danksagung erhalten: 733 Mal

Re: K9 - Geschirr statt Halsband?

Beitrag von Lottikarotti » 14. Apr 2022, 20:15

Ich war ja immer in einer Hundeschule die ausschließlich mit Geschirr trainiert.
Ich finds einfach toll für den Hund, aber halt bei unseren Briards, mit dem Fell :roll: schwierig!
Wie Tanja auch schrieb, für einen jungen Hund der noch nicht Leinenführig ist, ist es top 👍🏻
Petra und Amy
EIN HUND HAT IM LEBEN NUR EIN ZIEL :
SEIN HERZ ZU VERSCHENKEN !

Amy *18.06.2011
Scarlett Briard 1996-2011
Nikita Briard 1994-1996
Snoopy Westi 1992-2008

Brydda
Mops
Mops
Beiträge: 37
Registriert: 26. Dez 2020, 11:42
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 72 Mal

Re: K9 - Geschirr statt Halsband?

Beitrag von Brydda » 24. Apr 2022, 20:58

Bei uns hat Mona das K-9 (Größe M) von Anfang an getragen. Es passt ihr mega und gerade jetzt mit fast 1,5 Jahren bin ich froh es zu haben. Momentan ist sie richtig blöd zu anderen Hunden. Da ist dieser sichere Griff schon sehr praktisch.
Zum Leine laufen üben nehmen wir aber das Halsband. Mona trägt das K9 nur beim Gassi gehen. Da verfilzt dann auch nix.
Und Mona findet es auch super, dass ihre bessere Hälfte Tommy so ein K9 hat
Da kann sie nämlich immer super reinbeißen und ihn so viel besser zurückschleifen, wenn er mal wieder zu weit vor gelaufen ist, für ihren Geschmack. ;-)

Benutzeravatar
Norbert
Briard
Briard
Beiträge: 884
Registriert: 13. Dez 2012, 22:08
Wohnort: Rostock
Hat sich bedankt: 86 Mal
Danksagung erhalten: 402 Mal

Re: K9 - Geschirr statt Halsband?

Beitrag von Norbert » 24. Apr 2022, 22:14

Fredo war als "ehemaliger Anführer in der Welpenkiste" schon immer ein Kraftpaket.
Schwer zu halten wenn andere größere Hunde unerwünscht auf ihn zuliefen, ihn herausforderten.
Nicht mit dem Halsband, nur mit diesem K9 - Geschirr war er dann zu halten.
Von daher trägt er seit jeher sein Halsband + (K9 - Geschirr für kurze Zeit) wenn wir zu Fuß unterwegs sind.

Obwohl Fredo leider viel Unterwolle hat, verfilzt er unter dem K9-Geschirr nicht.

Norbert mit Fredo
Berger de Brie (Briard): Informationen zur Rasse
http://www.youtube.com/watch?v=urIs8_C974E

______________________________________________________________________________________________________________________
Bild
----------------------
----------------------
“Sei meines Hundes Freund ... und du bist auch der meine!”
(Indianische Weisheit)

---------------------
---------------------

Antworten

Zurück zu „Zubehör“