Zeckenmittel

Alles zum Thema Gesundheit, Krankheit, Impfung usw.
Antworten
Benutzeravatar
Lottikarotti
Briardexperte
Briardexperte
Beiträge: 7042
Registriert: 1. Mär 2011, 10:33
Wohnort: Hessen
Hat sich bedankt: 668 Mal
Danksagung erhalten: 733 Mal

Zeckenmittel

Beitrag von Lottikarotti » 14. Mai 2021, 11:03

Also ich bin ratlos...... :roll:
Letztes Jahr dachte ich es liegt am Bravecto was Amy wegen Flöhen bekommen musste.
Die Zecken die sie sich einfing, krabbelten mir alle in der Wohnung rum. Und es waren VIELE !!!
An einem Tag habe ich hier bestimmt 15 stck eingesammelt, manche aktiv, manche tot, manche etwas betäubt aber lebend.
Dieses Jahr hat sie ein Seresto Halsband um, und heute das gleiche Bild ......
Das kann doch nicht Sinn und Zweck sein ?! Das die Zecken vom Hund abfallen ( also nicht angebissen und vollgesaugt, sondern frische kleine Viecher ) und mir in der Wohnung rum krabbeln :oops:
Die krabbeln nämlich dann auch mal an mir hoch !
Hat das Problem hier noch jemand ?
Petra und Amy
EIN HUND HAT IM LEBEN NUR EIN ZIEL :
SEIN HERZ ZU VERSCHENKEN !

Amy *18.06.2011
Scarlett Briard 1996-2011
Nikita Briard 1994-1996
Snoopy Westi 1992-2008

Benutzeravatar
Karin
Briard
Briard
Beiträge: 1063
Registriert: 17. Mär 2012, 18:18
Wohnort: Barnim
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal

Re: Zeckenmittel

Beitrag von Karin » 14. Mai 2021, 16:51

Caja bekommt Next Guard, das sind auch Tabletten. Da es bei uns sehr viele Zecken und ganzjährig gibt, bekommt sie das alle 6 Wochen aber fast durchgängig :nixwieweg: (außer wenn Schnee liegt). Allerdings haben wir hier auch das Problem mit den Buntzecken. Diese Viecher laufen sehr lange im Fell herum, bevor sie anbeißen. Teilweise haben wir Tage an denen ich ca. 15 Stück sammle, bevor sie die richtige Stelle gefunden haben. Wenn Caja sich wie verrückt kratzt, suche ich dann immer und finde das Ding auch. Zeitweise sind die Dinger leider auch in unserem Haus unterwegs. Manchmal möchte ich auch so eine Tablette haben, aber leider gibt es das nicht. Da diese Viecher aber so groß sind, merkt man sie, wenn sie auf der Haut laufen. Beim Menschen beißen sie also auch nicht sofort.
Wenn jemand eine Idee hat, bin ich auch offen für Gegenmaßnahmen. Übrigens fallen aktuell auch die Mücken über uns her und Autan ist auch gegen Zecken.
Caja und Karin
Aaron 31.05.2009-15.10.2018

Benutzeravatar
Marchello
Moderator
Moderator
Beiträge: 1883
Registriert: 8. Jan 2012, 17:45
Wohnort: Friedberg/Hessen
Hat sich bedankt: 338 Mal
Danksagung erhalten: 318 Mal

Re: Zeckenmittel

Beitrag von Marchello » 14. Mai 2021, 17:05

Pepe 1992-1998 (Zwergrauhhaardackel)
Dina 1998-2011 (Hovawart)
Marchello *11.11.11
Pebbles *06.04.19

Benutzeravatar
herr emil weiss
Briard
Briard
Beiträge: 2560
Registriert: 20. Feb 2012, 23:21
Wohnort: WÜRZBURG
Hat sich bedankt: 466 Mal
Danksagung erhalten: 142 Mal

Re: Zeckenmittel

Beitrag von herr emil weiss » 14. Mai 2021, 17:13

Lottikarotti hat geschrieben:
14. Mai 2021, 11:03
Also ich bin ratlos...... :roll:
Letztes Jahr dachte ich es liegt am Bravecto was Amy wegen Flöhen bekommen musste.
Die Zecken die sie sich einfing, krabbelten mir alle in der Wohnung rum. Und es waren VIELE !!!
An einem Tag habe ich hier bestimmt 15 stck eingesammelt, manche aktiv, manche tot, manche etwas betäubt aber lebend.
Dieses Jahr hat sie ein Seresto Halsband um, und heute das gleiche Bild ......
Das kann doch nicht Sinn und Zweck sein ?! Das die Zecken vom Hund abfallen ( also nicht angebissen und vollgesaugt, sondern frische kleine Viecher ) und mir in der Wohnung rum krabbeln :oops:
Die krabbeln nämlich dann auch mal an mir hoch !
Hat das Problem hier noch jemand ?
:wuerg: :wuerg: :wuerg: :wuerg: :wuerg: :wuerg: :wuerg: :wuerg: NEIN ...Gott sei Dank NICHT
Wenn es im Himmel keine Hunde gibt, gehe ich da auch nicht hin.
Sabine und Emil (07.05.2011)

Bild

Benutzeravatar
Hoppili
Briard
Briard
Beiträge: 670
Registriert: 25. Jan 2017, 12:49
Wohnort: Schopfheim
Hat sich bedankt: 513 Mal
Danksagung erhalten: 202 Mal

Re: Zeckenmittel

Beitrag von Hoppili » 14. Mai 2021, 18:43

So kenne ich das auch nicht *malschnellaufHolzklopfen*. Das ist ja wirklich eklig. Aber Emma ist dieses Jahr trotz Advantix Spot on auch schon geplagt gewesen.Letzens hat sie wohl ihre Nase in ein Zeckennest gesteckt und hatte dann an einer Stelle auf der Schnauze 6 oder 7 Zecken angedockt :wuerg:
Bild

Gabi mit Emma *18.11.2016
Paula (Großer Schweizer Mix) 2001-2015
Andor (Hovawart) 1993-2001
Linus (Hovawart) 1991-1993

Benutzeravatar
herr emil weiss
Briard
Briard
Beiträge: 2560
Registriert: 20. Feb 2012, 23:21
Wohnort: WÜRZBURG
Hat sich bedankt: 466 Mal
Danksagung erhalten: 142 Mal

Re: Zeckenmittel

Beitrag von herr emil weiss » 15. Mai 2021, 10:31

Hoppili hat geschrieben:
14. Mai 2021, 18:43
So kenne ich das auch nicht *malschnellaufHolzklopfen*. Das ist ja wirklich eklig. Aber Emma ist dieses Jahr trotz Advantix Spot on auch schon geplagt gewesen.Letzens hat sie wohl ihre Nase in ein Zeckennest gesteckt und hatte dann an einer Stelle auf der Schnauze 6 oder 7 Zecken angedockt :wuerg:
würg...das ist ja eklig...diese Sch...ßviecher
Wenn es im Himmel keine Hunde gibt, gehe ich da auch nicht hin.
Sabine und Emil (07.05.2011)

Bild

Benutzeravatar
Lottikarotti
Briardexperte
Briardexperte
Beiträge: 7042
Registriert: 1. Mär 2011, 10:33
Wohnort: Hessen
Hat sich bedankt: 668 Mal
Danksagung erhalten: 733 Mal

Re: Zeckenmittel

Beitrag von Lottikarotti » 15. Mai 2021, 10:54

Ich weiß auch nicht......das hatte ich in fast 30 Jahren Hundehaltung ( oh Gott ich werd alt ),
nicht !
Ich lauf nur noch mit Blick aufn Boden durch die Wohnung!
Soll sowas nicht eigentlich verhindern das sie überhaupt auf den Hund gehen :pfft:
Petra und Amy
EIN HUND HAT IM LEBEN NUR EIN ZIEL :
SEIN HERZ ZU VERSCHENKEN !

Amy *18.06.2011
Scarlett Briard 1996-2011
Nikita Briard 1994-1996
Snoopy Westi 1992-2008

Benutzeravatar
herr emil weiss
Briard
Briard
Beiträge: 2560
Registriert: 20. Feb 2012, 23:21
Wohnort: WÜRZBURG
Hat sich bedankt: 466 Mal
Danksagung erhalten: 142 Mal

Re: Zeckenmittel

Beitrag von herr emil weiss » 15. Mai 2021, 14:55

Eigentlich schon, aber oft liest man auch das sie auf den Hund gehen aber sich nicht festbeißen....hm, finde beides eklig
Wenn es im Himmel keine Hunde gibt, gehe ich da auch nicht hin.
Sabine und Emil (07.05.2011)

Bild

Benutzeravatar
Marchello
Moderator
Moderator
Beiträge: 1883
Registriert: 8. Jan 2012, 17:45
Wohnort: Friedberg/Hessen
Hat sich bedankt: 338 Mal
Danksagung erhalten: 318 Mal

Re: Zeckenmittel

Beitrag von Marchello » 15. Mai 2021, 17:11

Wir haben auch schon früher mit unseren Hunden die Erfahrung gemacht, dass die Spot-ons und Halsbänder die Nase nicht gut schützen, da saßen dann doch immer irgendwelche Mistviecher drin. Bravecto wirkt eben auch an der Nase, allerdings beißen die Zecken natürlich erstmal, bevor sie tot abfallen. Das ideale gibt's da nicht, fürchte ich.
Pepe 1992-1998 (Zwergrauhhaardackel)
Dina 1998-2011 (Hovawart)
Marchello *11.11.11
Pebbles *06.04.19

Benutzeravatar
Lottikarotti
Briardexperte
Briardexperte
Beiträge: 7042
Registriert: 1. Mär 2011, 10:33
Wohnort: Hessen
Hat sich bedankt: 668 Mal
Danksagung erhalten: 733 Mal

Re: Zeckenmittel

Beitrag von Lottikarotti » 7. Mai 2022, 07:56

Alle Jahre wieder…….wärme ich das Thema hier auf 🙈
Zeckenzeit !
Nachdem nun der Hund einer Freundin schwer krank wurde, dank Advantix (laut Tierärztin), gucke ich wieder nach Alternativen.
Ich war noch nie ein Freund von den ganzen Giften, und hatte bisher immer ( Ausnahme mein Westi ) Probleme mit dem Zeug ! Scarlett hatte nach dem Spot on so einen roten Nacken, das sah aus wie Verbrannt, und es war echt schmerzhaft.
Amy reagiert ja ebenfalls extrem auf Spot ons. Haarausfall, extremer Juckreiz, und wenn ich es drauf tue geht sie hier die Wände hoch. Habe ich also nicht wirklich mehr probiert, und hab ich auch nicht mehr vor.
Bravecto und Co. da erschließt sich mir der Sinn nicht, das die Zecken erst beißen müssen um zu sterben.
Und das ist schon heftiges Zeug, und steht für mich nicht im Verhältnis Nutzen/Gefahr.
Die ganzen Kettchen und Öle haben bei uns NULL gebracht. Auch ein pflanzliches Spot on (Amigard ) war für Amy schwer zu ertragen, hat aber geholfen. Nicht hundert pro aber damit ging es ganz gut 👍🏻
Dieses Jahr hatte ich ihr eigentlich gerade ein neues Seresto Halsband gekauft,da wir hier extrem viele Zecken haben, und ansammeln keine Option mehr ist, als das mit dem Hund meiner Freundin passierte.
Nun habe ich nochmal das Netz durchsucht, und bin auf Dewel gestoßen. Ein Halsband, rein pflanzlich, hält 8 Monate, und kostet gerade im Angebot 15€ ( Seresto kostet 55€ !)
Ich werde euch auf dem laufenden halten ob’s hilft ! Ich hoffe es so sehr, das wir ohne dieses Gift auskommen.
Petra und Amy
EIN HUND HAT IM LEBEN NUR EIN ZIEL :
SEIN HERZ ZU VERSCHENKEN !

Amy *18.06.2011
Scarlett Briard 1996-2011
Nikita Briard 1994-1996
Snoopy Westi 1992-2008

Benutzeravatar
KimbaBatida
Administrator
Administrator
Beiträge: 1152
Registriert: 30. Aug 2018, 23:11
Facebook: Tanja Maschke
Wohnort: Tschechien
Hat sich bedankt: 377 Mal
Danksagung erhalten: 524 Mal
Kontaktdaten:

Re: Zeckenmittel

Beitrag von KimbaBatida » 7. Mai 2022, 12:42

Also ich halte von den Giften gar nichts, die Viecher beissen sowieso und man vermutet sogar das sie sich im Wirt erbrechen wenn sie vergiftet werden, also übertragen sie die Krankheitserreger auch mit Spot on und co. Kimba hat in ihrem Leben glaub ich zwei Mal einen Spot on gegen Flöhe bekommen, Teddy noch nie.

Jeden Morgen suche ich die beiden ab. Mir entgeht kein noch so kleiner Plagegeist. Ich glaub ich hab mittlerweile schon Zeckensensoren an den Fingern. :mrgreen: Bevor sie Schaden anrichten können sind sie auch schon im Müll gelandet. :lol:

Gegen evtl. vorhandene Flöhe im Haus wird einmal wöchentlich alles abgesaugt, Hundedecken gewaschen und ins Gefierfach gelegt. Das wirkt echt super!!! Hab ja auch noch 5 Katzen und die bringen auch gern mal Krabbelviecher mit. :shock: Ich komme so gut ohne Chemie aus.

Vor einigen Jahren hat eine meiner Katzen mal heftig auf einen Spot on reagiert, hatte zwei Wochen lang einen Nickhautvorfall und katastrophale Leberwerte. Es ging ihr ziemlich schlecht, zum Glück hat sie es gut überstanden. Seitdem bin ich damit super vorsichtig geworden.
Tanja, Kimba und Teddy

Die blamabelste Angelegenheit der menschlichen Entwicklung ist es, dass das Wort Tierschutz überhaupt geschaffen werden musste.


Teddy *05.02.2021
Kimba *14.12.2014
Batida *19.10.2005 +03.11.2020
Jessy *01.02.2002 +27.01.20015

Benutzeravatar
Norbert
Briard
Briard
Beiträge: 884
Registriert: 13. Dez 2012, 22:08
Wohnort: Rostock
Hat sich bedankt: 86 Mal
Danksagung erhalten: 402 Mal

Re: Zeckenmittel

Beitrag von Norbert » 7. Mai 2022, 22:35

Bei uns bewähren sich nun schon lange... Zeckenschutzmittel (Zeckito o. Autan).
Eigentlich Spray für Menschen.
Der Test, Zecke mit einem Sprühstoß dieser Mittel in einer Dose
verlief für mich zufriedenstellend.
Vor unseren Gassirunden sprühe ich den Burschen an bekannte Andockstellen ein.
Klar... hat er trotzdem mal n‘ Zecke.
Dann aber an einer Stelle die garantiert nichts abbekommen hat.

Fredo hilft es und ich bin zufrieden damit.

Norbert mit Fredo
Berger de Brie (Briard): Informationen zur Rasse
http://www.youtube.com/watch?v=urIs8_C974E

______________________________________________________________________________________________________________________
Bild
----------------------
----------------------
“Sei meines Hundes Freund ... und du bist auch der meine!”
(Indianische Weisheit)

---------------------
---------------------

Benutzeravatar
KimbaBatida
Administrator
Administrator
Beiträge: 1152
Registriert: 30. Aug 2018, 23:11
Facebook: Tanja Maschke
Wohnort: Tschechien
Hat sich bedankt: 377 Mal
Danksagung erhalten: 524 Mal
Kontaktdaten:

Re: Zeckenmittel

Beitrag von KimbaBatida » 8. Mai 2022, 20:56

Norbert hat geschrieben:
7. Mai 2022, 22:35
Bei uns bewähren sich nun schon lange... Zeckenschutzmittel (Zeckito o. Autan).
Eigentlich Spray für Menschen.
Der Test, Zecke mit einem Sprühstoß dieser Mittel in einer Dose
verlief für mich zufriedenstellend.
Vor unseren Gassirunden sprühe ich den Burschen an bekannte Andockstellen ein.
Klar... hat er trotzdem mal n‘ Zecke.
Dann aber an einer Stelle die garantiert nichts abbekommen hat.

Fredo hilft es und ich bin zufrieden damit.
Das finde ich super!!! Klar, ist aufwendiger als einmal im Monat Spot on oder Tablette, aber sicher viel gesünder für den Hund. Bei den Tabletten z. B. stört mich vor allem das der ganze Hund erstmal vergiftet wird. :shock:
Tanja, Kimba und Teddy

Die blamabelste Angelegenheit der menschlichen Entwicklung ist es, dass das Wort Tierschutz überhaupt geschaffen werden musste.


Teddy *05.02.2021
Kimba *14.12.2014
Batida *19.10.2005 +03.11.2020
Jessy *01.02.2002 +27.01.20015

Antworten

Zurück zu „Der Briard und seine Gesundheit“