30 Jahre Hund

Wo kann ich es reinschreiben? Na hier!
Antworten
Benutzeravatar
Lottikarotti
Briardexperte
Briardexperte
Beiträge: 7042
Registriert: 1. Mär 2011, 10:33
Wohnort: Hessen
Hat sich bedankt: 668 Mal
Danksagung erhalten: 733 Mal

30 Jahre Hund

Beitrag von Lottikarotti » 24. Apr 2022, 09:58

30 Jahre ……
30 Jahre Hundeglück an meiner Seite ❤️
Amy
609B2E60-3B06-474D-9593-B2BC1F677845.jpeg
Snoopy und Nikita ab 1992
5A680E44-320F-430C-92E4-AFA2831E724F.jpeg
Snoopy und Scarlett ab1996
f1dbff0f-b2ba-4263-a849-90024d94f1d31650788069657.jpg
Glücklich sein über das was war, Genießen was man gerade hat ❤️
Macht mit……wer hat euch schon begleitet?
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von Marchello am 24. Apr 2022, 10:17, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Bilddrehservice.
Petra und Amy
EIN HUND HAT IM LEBEN NUR EIN ZIEL :
SEIN HERZ ZU VERSCHENKEN !

Amy *18.06.2011
Scarlett Briard 1996-2011
Nikita Briard 1994-1996
Snoopy Westi 1992-2008

Coco
Mops
Mops
Beiträge: 51
Registriert: 12. Feb 2022, 17:26
Wohnort: Konz - bei Trier
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 29 Mal

Re: 30 Jahre Hund

Beitrag von Coco » 24. Apr 2022, 14:14

Krass bei uns sind es jetzt auch schon fast 30 Jahre mitHund an der Seite….
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
KimbaBatida
Administrator
Administrator
Beiträge: 1152
Registriert: 30. Aug 2018, 23:11
Facebook: Tanja Maschke
Wohnort: Tschechien
Hat sich bedankt: 377 Mal
Danksagung erhalten: 524 Mal
Kontaktdaten:

Re: 30 Jahre Hund

Beitrag von KimbaBatida » 24. Apr 2022, 20:05

Bei mir sind es erst 20 Jahre Hund. Als Kind war es mein geösster Traum einen Hund zu haben, konnte mir den aber leider erst 2002 erfüllen.
1. Hündin Jessy, Briard/Border Collie Mix bis 2015
2. Hündin Batida, Gos D'Atura bis 2020
3. Hündin Kimba
4. Rüde Teddy

Ich möchte eigentlich immer zwei Hunde gleichzeitig haben, finde es ist schöner für ein Tier wenn es nicht allein ist.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Tanja, Kimba und Teddy

Die blamabelste Angelegenheit der menschlichen Entwicklung ist es, dass das Wort Tierschutz überhaupt geschaffen werden musste.


Teddy *05.02.2021
Kimba *14.12.2014
Batida *19.10.2005 +03.11.2020
Jessy *01.02.2002 +27.01.20015

Benutzeravatar
herr emil weiss
Briard
Briard
Beiträge: 2560
Registriert: 20. Feb 2012, 23:21
Wohnort: WÜRZBURG
Hat sich bedankt: 466 Mal
Danksagung erhalten: 142 Mal

Re: 30 Jahre Hund

Beitrag von herr emil weiss » 25. Apr 2022, 15:22

bei uns waren es insgesamt 24 Jahre.

Benno - unser erster Briard war über 13 Jahre bei uns
Emil - unser zweiter Brie war 10,5 Jahre bei uns

Ich vermisse beide unendlich....
Wenn es im Himmel keine Hunde gibt, gehe ich da auch nicht hin.
Sabine und Emil (07.05.2011)

Bild

Benutzeravatar
herr emil weiss
Briard
Briard
Beiträge: 2560
Registriert: 20. Feb 2012, 23:21
Wohnort: WÜRZBURG
Hat sich bedankt: 466 Mal
Danksagung erhalten: 142 Mal

Re: 30 Jahre Hund

Beitrag von herr emil weiss » 25. Apr 2022, 15:23

Lottikarotti hat geschrieben:
24. Apr 2022, 09:58
30 Jahre ……
30 Jahre Hundeglück an meiner Seite ❤️
Amy 609B2E60-3B06-474D-9593-B2BC1F677845.jpeg
Snoopy und Nikita ab 19925A680E44-320F-430C-92E4-AFA2831E724F.jpeg
Snoopy und Scarlett ab1996f1dbff0f-b2ba-4263-a849-90024d94f1d31650788069657.jpg
Glücklich sein über das was war, Genießen was man gerade hat ❤️
Macht mit……wer hat euch schon begleitet?
Petra, Nikita ist sehr sehr jung gestorben....an was denn ?
Wenn es im Himmel keine Hunde gibt, gehe ich da auch nicht hin.
Sabine und Emil (07.05.2011)

Bild

Benutzeravatar
Lottikarotti
Briardexperte
Briardexperte
Beiträge: 7042
Registriert: 1. Mär 2011, 10:33
Wohnort: Hessen
Hat sich bedankt: 668 Mal
Danksagung erhalten: 733 Mal

Re: 30 Jahre Hund

Beitrag von Lottikarotti » 25. Apr 2022, 18:25

Sie ist in der Narkose gestorben zum Hd röntgen :roll: Es war wie im Film, und sie war eigentlich top gesund.
Sie war Wochen vorher schon mal bei meiner Tierärztin in Narkose, aber da waren die Bilder nicht auswertbar. Der Züchterin zu liebe sind wir nochmal los, zu einem Spezialisten :? und das war’s dann…..klassisch überdosiert !
Petra und Amy
EIN HUND HAT IM LEBEN NUR EIN ZIEL :
SEIN HERZ ZU VERSCHENKEN !

Amy *18.06.2011
Scarlett Briard 1996-2011
Nikita Briard 1994-1996
Snoopy Westi 1992-2008

Benutzeravatar
KimbaBatida
Administrator
Administrator
Beiträge: 1152
Registriert: 30. Aug 2018, 23:11
Facebook: Tanja Maschke
Wohnort: Tschechien
Hat sich bedankt: 377 Mal
Danksagung erhalten: 524 Mal
Kontaktdaten:

Re: 30 Jahre Hund

Beitrag von KimbaBatida » 25. Apr 2022, 19:40

Oh man, was für ein Albtraum. Du hattest an anderer Stelle hier schon einmal darüber berichtet und ich muss jedes Mal daran denken wenn ich mir Teddys HD Rötgentermin bewusst mache. :? Ich fahre extra zur langjährigen Tierärztin meiner Züchterin um auf Nummer sicher zu gehen. Aber eine 100 %ige Sicherheit das nichts passiert gibt es natürlich nicht.....Das ist der erste Hund den ich auf Hd Röntgen lasse. :augenzu:
Tanja, Kimba und Teddy

Die blamabelste Angelegenheit der menschlichen Entwicklung ist es, dass das Wort Tierschutz überhaupt geschaffen werden musste.


Teddy *05.02.2021
Kimba *14.12.2014
Batida *19.10.2005 +03.11.2020
Jessy *01.02.2002 +27.01.20015

Benutzeravatar
Lottikarotti
Briardexperte
Briardexperte
Beiträge: 7042
Registriert: 1. Mär 2011, 10:33
Wohnort: Hessen
Hat sich bedankt: 668 Mal
Danksagung erhalten: 733 Mal

Re: 30 Jahre Hund

Beitrag von Lottikarotti » 25. Apr 2022, 21:59

Ja, Tanja es kann zwar immer was passieren, aber in unserem Fall gebe ich wirklich der Klinik die Schuld !
Wichtig ist, du fährst da hin, wo du Vertrauen zu hast.
Mit Scarlett bin ich damals mit ihrer Züchterin zusammen gefahren, zum
Schröder, der auch auswertet für den Club.
Amy habe ich bei meiner Tierärztin Röntgen lassen. Mir war es immer wichtig zu wissen, ob sie gesund sind, aber es war immer der Horror für mich 😖
Petra und Amy
EIN HUND HAT IM LEBEN NUR EIN ZIEL :
SEIN HERZ ZU VERSCHENKEN !

Amy *18.06.2011
Scarlett Briard 1996-2011
Nikita Briard 1994-1996
Snoopy Westi 1992-2008

Percy1
Mops
Mops
Beiträge: 22
Registriert: 21. Dez 2019, 09:46
Wohnort: Ansbach
Danksagung erhalten: 13 Mal

Re: 30 Jahre Hund

Beitrag von Percy1 » 26. Apr 2022, 11:20

Wie macht ihr das wenn eine Narkose ansteht? Weißt ihr da drauf hin, dass Briards narkoseempfindlich sind? Ich hatte das Thema mal bei einem Tierarzt erwähnt, da uns Marianne diese Info mitgegeben hat und es ist unser erster Briard. Dieser Tierarzt hat mir dann mit verdrehten Augen erklärt, dass die Kliniken schon wüssten was sie täten.......und da ich mir da nicht so sicher bin und auch relativ ängstlich bezüglich sowas, würde ich lieber immer nochmal explizit vor einer anstehenden Narkose darauf hinweisen wollen, möchte mich aber auch nicht unbeliebt machen.
Bei Percy haben wir uns - in Absprache mit unserer jetzigen TA und Marianne - dazu entschlossen, ihn nicht HD-röntgen zu lassen, einerseits weil die Narkose-Angst so ein bißchen in mir drin steckt und weil Percy nicht zuchttauglich ist und es auch für Marianne ok war, da sie nicht weiter züchtet.
Kerstin mit Lucky und Percy
Percy *06.04.2019 Briard
Lucky *10.06.2009 Mischling
Calle 06.05.2009 +17.04.2019 Hovawart

Benutzeravatar
Marchello
Moderator
Moderator
Beiträge: 1883
Registriert: 8. Jan 2012, 17:45
Wohnort: Friedberg/Hessen
Hat sich bedankt: 338 Mal
Danksagung erhalten: 318 Mal

Re: 30 Jahre Hund

Beitrag von Marchello » 26. Apr 2022, 11:38

Bei Pebbles machen wir das genauso, aus den gleichen Gründen. Und Marchello werden wir möglichst auch keine Narkose mehr antun, wenn es nicht unumgänglich ist. Seine erste und einzige in der Tierklinik bei seiner Augen-OP hat er damals problemlos überstanden.
Pepe 1992-1998 (Zwergrauhhaardackel)
Dina 1998-2011 (Hovawart)
Marchello *11.11.11
Pebbles *06.04.19

Benutzeravatar
herr emil weiss
Briard
Briard
Beiträge: 2560
Registriert: 20. Feb 2012, 23:21
Wohnort: WÜRZBURG
Hat sich bedankt: 466 Mal
Danksagung erhalten: 142 Mal

Re: 30 Jahre Hund

Beitrag von herr emil weiss » 26. Apr 2022, 14:25

Lottikarotti hat geschrieben:
25. Apr 2022, 18:25
Sie ist in der Narkose gestorben zum Hd röntgen :roll: Es war wie im Film, und sie war eigentlich top gesund.
Sie war Wochen vorher schon mal bei meiner Tierärztin in Narkose, aber da waren die Bilder nicht auswertbar. Der Züchterin zu liebe sind wir nochmal los, zu einem Spezialisten :? und das war’s dann…..klassisch überdosiert !
Oh mein Gott...
Wenn es im Himmel keine Hunde gibt, gehe ich da auch nicht hin.
Sabine und Emil (07.05.2011)

Bild

Benutzeravatar
Lottikarotti
Briardexperte
Briardexperte
Beiträge: 7042
Registriert: 1. Mär 2011, 10:33
Wohnort: Hessen
Hat sich bedankt: 668 Mal
Danksagung erhalten: 733 Mal

Re: 30 Jahre Hund

Beitrag von Lottikarotti » 26. Apr 2022, 15:38

Ich spreche es an. Auch meine Tierärztin rollte etwas mit den Augen, wusste aber ja um Nikitas tot. Sie sagte, Briards seien nicht empfindlicher, sie bräuchten lediglich weniger Narkosemittel.
Ob das stimmt weiß ich nicht.
Wenn es aber nötig sein müsste, und ich nicht bei meinem Haustierarzt bin, spreche ich es an.
Und, ganz wichtig !!!! Ich bleibe dabei BIS sie schläft !
Bei Nikita wurde ich raus geschickt bevor sie überhaupt die Spritze bekam, und sie war soooo ängstlich dort ! Ich vergesse diesen Blick nie mehr, und ich komme mir noch heute vor wie ein Verräter ! Niemals mehr lass ich mich raus schicken. Niemals ! Eher gehe ich wieder, MIT Hund.
Ich finde Röntgen wichtig, auch für mich. Damit ich weiß ob oder ob nicht mein Hund voll belastbar ist. Aber ich kann es voll verstehen wenn man es mal machen lässt wenn der Hund vielleicht eh in Narkose muss, oder so.
Petra und Amy
EIN HUND HAT IM LEBEN NUR EIN ZIEL :
SEIN HERZ ZU VERSCHENKEN !

Amy *18.06.2011
Scarlett Briard 1996-2011
Nikita Briard 1994-1996
Snoopy Westi 1992-2008

Erika
Chihuahua
Chihuahua
Beiträge: 17
Registriert: 26. Aug 2021, 19:35
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: 30 Jahre Hund

Beitrag von Erika » 26. Apr 2022, 20:06

Hallo,

Die Zeit vergeht wie im Flug und auch wir blicken auf viele Jahre mit Hund zurück. Unsere Hundezeit startete mit unserem Irisch Setter den wir mit 4 Jahren von unserer Tante übernahmen, er wurde wegen eines Herzfehler leider nur 8 Jahre. Nach ihm waren wir fast 1 Jahr Hundeferei :kacke: , Dan sahen wir in der Nachbarschaft einen Briardwelpe und waren schockverliebt, es dauert nicht lange und bei uns zog eine Briarddame ein, meine Herzenshund wurde 12 Jahre und 6 Monate. Im Augenblick sind wir stolze Besitzer eines Briardrüden 12 Jahre fast 11 Monate und einer Briardhündin von 10 Jahre und fast 10 Monate, einmal Briard immer Briard :verliebt:

Thema Narkose Briard:
Ich vertraue meinem Tierarzt, er kennt meine Hunde von klein auf und kann dadurch das Risiko gut einschätzen.
Bei der HD - Untersuchung durfte ich mit dabei sein und Hund beruhrigen, so dass nur wenig Narkosemittel nötig war :doc:

Antworten

Zurück zu „Briardthemen die sonst keinen Platz finden“