Pebbles

Antworten
Benutzeravatar
herr emil weiss
Briard
Briard
Beiträge: 2560
Registriert: 20. Feb 2012, 23:21
Wohnort: WÜRZBURG
Hat sich bedankt: 466 Mal
Danksagung erhalten: 142 Mal

Re: Pebble(s) vom Wilden Weidenwald

Beitrag von herr emil weiss » 8. Jun 2019, 12:39

Wie gehts euch denn ? Fehlt euch immer noch Schlaf :D ...
Erzählt doch mal was Marchello so macht ?
Wenn es im Himmel keine Hunde gibt, gehe ich da auch nicht hin.
Sabine und Emil (07.05.2011)

Bild

Benutzeravatar
Marchello
Moderator
Moderator
Beiträge: 1883
Registriert: 8. Jan 2012, 17:45
Wohnort: Friedberg/Hessen
Hat sich bedankt: 338 Mal
Danksagung erhalten: 318 Mal

Re: Pebble(s) vom Wilden Weidenwald

Beitrag von Marchello » 8. Jun 2019, 13:01

Du bist aber ungeduldig :D

Schlafen klappt viel besser; vorletzte Nacht musste sie nur einmal raus und letzte Nacht zweimal - damit kann man arbeiten.

Wir hatten ein bisschen Verdauungsstress, vermutlich wegen der Umstellung auf das Juniorfutter. Und Welpenfutter hatten wir schon nicht mehr. Da das bei keinem Händler in der Nähe zu finden war, hat schließlich die Züchterin noch einen Beutel von ihrem Restvorrat gespendet - sie wohnt ja zum Glück nicht so weit weg. Und jetzt normalisiert sich der Output auch wieder.

Marchello ist nach wie vor "not amused", geht aber immerhin schon etwas lockerer mit ihr um. Im Garten waren sie sogar heute schon zusammen unterwegs, allerdings hatte Marchello für alle Fälle seinen Stoffmaulkorb an. Wird schon, denke ich.

Heute nachmittag ist erstmals Welpenschule. Spannend!

Pebbles ist eine süße Maus, gelegentlich sehr übermütig und lustig, weiß aber auch schon genau, was sie will. Da werden wir noch einige Diskussionen bekommen...
Pepe 1992-1998 (Zwergrauhhaardackel)
Dina 1998-2011 (Hovawart)
Marchello *11.11.11
Pebbles *06.04.19

Benutzeravatar
Anke
Dalmatiner
Dalmatiner
Beiträge: 324
Registriert: 27. Nov 2013, 16:50
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal
Kontaktdaten:

Re: Pebble(s) vom Wilden Weidenwald

Beitrag von Anke » 8. Jun 2019, 16:45

Hi,

es sind doch laue Sommernächte schon - geeignet für nächtliche Gartenbesuche :-D.
Und lass Marchello nur machen - er weiß was er tut - und das Mädel wird ihn früher oder später eh um den Finger wickeln ... die Jungs sind eigentlich eher oft zu nachlässig beim Erziehen.

Benutzeravatar
Marchello
Moderator
Moderator
Beiträge: 1883
Registriert: 8. Jan 2012, 17:45
Wohnort: Friedberg/Hessen
Hat sich bedankt: 338 Mal
Danksagung erhalten: 318 Mal

Re: Pebble(s) vom Wilden Weidenwald

Beitrag von Marchello » 8. Jun 2019, 17:52

Jo, das wird schon:
Bild
;)
Pepe 1992-1998 (Zwergrauhhaardackel)
Dina 1998-2011 (Hovawart)
Marchello *11.11.11
Pebbles *06.04.19

Benutzeravatar
THW-Fan
Dalmatiner
Dalmatiner
Beiträge: 381
Registriert: 17. Jun 2015, 23:18
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 42 Mal

Re: Pebble(s) vom Wilden Weidenwald

Beitrag von THW-Fan » 9. Jun 2019, 23:06

Kleiner Tipp von Jasper an Marcello. Schließlich ist bei uns der "kleine" der "Junghund". Zoe hat ihm ziemlich schnell klar gemacht, dass Frauchen das sagen hat. Er macht was sie will :mrgreen: . Es heißt ja nicht umsonst "happy wife - happy life" :lol: :lol: :lol: .

Wir hoffen auf viele neue Fotos und Geschichten.
Liebe Grüße aus dem hohen Norden wünscht Tom!

Benutzeravatar
Marchello
Moderator
Moderator
Beiträge: 1883
Registriert: 8. Jan 2012, 17:45
Wohnort: Friedberg/Hessen
Hat sich bedankt: 338 Mal
Danksagung erhalten: 318 Mal

Re: Pebble(s) vom Wilden Weidenwald

Beitrag von Marchello » 10. Jun 2019, 14:12

So langsam tritt zähneknirschend Duldung ein... Das Ding scheint da zu bleiben, deswegen ignoriert Marchello es meistens.
Dass er angefressen ist, erkennt man z.B. daran, dass er im Garten peinlich bemüht ist, Pinkelstellen von Madame nicht zu betreten - selbst beim heiligen Ballspielen. Da muss sich 40 kg Briardrüde dann durch unsichtbare 20 cm schmale Pfade auf meterbreitem Rasen quetschen :roll:
Pepe 1992-1998 (Zwergrauhhaardackel)
Dina 1998-2011 (Hovawart)
Marchello *11.11.11
Pebbles *06.04.19

Benutzeravatar
Marchello
Moderator
Moderator
Beiträge: 1883
Registriert: 8. Jan 2012, 17:45
Wohnort: Friedberg/Hessen
Hat sich bedankt: 338 Mal
Danksagung erhalten: 318 Mal

Re: Pebble(s) vom Wilden Weidenwald

Beitrag von Marchello » 14. Jun 2019, 19:15

Gestern waren wir bei der Züchterin, Pebbles durfte Mama, Oma und die Chefin besuchen - die letzte ihrer Wurfschwestern war auch noch da. Nach anfänglichem Anpöbeln wurde dann aber intensiv und lange gespielt; sogar die Mama hat eine ganze Weile mitgemacht. Abends hatten wir dann ein sehr friedliches Mäuschen auf der Heimfahrt. ;)
Pepe 1992-1998 (Zwergrauhhaardackel)
Dina 1998-2011 (Hovawart)
Marchello *11.11.11
Pebbles *06.04.19

Benutzeravatar
THW-Fan
Dalmatiner
Dalmatiner
Beiträge: 381
Registriert: 17. Jun 2015, 23:18
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 42 Mal

Re: Pebble(s) vom Wilden Weidenwald

Beitrag von THW-Fan » 14. Jun 2019, 22:59

Na dann ist ja alles klar ;) !

Für eine ruhige Maus braucht ihr also nur noch Schwesterherz, Mama, Oma und Chefin!! Habt ihr da schon mal an einen Anbau nachgedacht? :lol: :lol:
Auf die Planung bin ich gespannt. :mrgreen:

Ich hoffe wir bekommen bald ein paar neue Eindrücke zu Gesicht.
Liebe Grüße aus dem hohen Norden wünscht Tom!

Benutzeravatar
KimbaBatida
Administrator
Administrator
Beiträge: 1152
Registriert: 30. Aug 2018, 23:11
Facebook: Tanja Maschke
Wohnort: Tschechien
Hat sich bedankt: 377 Mal
Danksagung erhalten: 524 Mal
Kontaktdaten:

Re: Pebble(s) vom Wilden Weidenwald

Beitrag von KimbaBatida » 15. Jun 2019, 19:57

Herzlichen Glückwunsch zu der hübschen Maus!!!! Die Welpenzeit ist anstrengend aber auch echt schön. Möchte das nicht missen... man legt mal kurz den Handfeger beim Putzen beiseite, will ihn dann wieder nehmen, schwupps ist er weg :D ,rennt auf vier Pfoten ins nächste Zimmer... :lol: Viel Spass mit dem kleine Wusel!!!
Tanja, Kimba und Teddy

Die blamabelste Angelegenheit der menschlichen Entwicklung ist es, dass das Wort Tierschutz überhaupt geschaffen werden musste.


Teddy *05.02.2021
Kimba *14.12.2014
Batida *19.10.2005 +03.11.2020
Jessy *01.02.2002 +27.01.20015

Benutzeravatar
Marchello
Moderator
Moderator
Beiträge: 1883
Registriert: 8. Jan 2012, 17:45
Wohnort: Friedberg/Hessen
Hat sich bedankt: 338 Mal
Danksagung erhalten: 318 Mal

Re: Pebble(s) vom Wilden Weidenwald

Beitrag von Marchello » 18. Jun 2019, 14:18

Es wird mit dem Zusammenleben:
Bild

Das Bild entstand nach einer längeren Spielsession, beide Streiter waren schon etwas ermattet. Wenn Marchello Laune hat, klappt es gut, aber wenn er genervt ist, gibt es immer noch Gebrüll. Wenn Pebbles dann bei Frauchen herumlungert, umso lauter. Geht ja gar nicht! :twisted:

Heute waren wir zum ersten Mal beim Tierarzt. Pebbles hat das sehr cool überstanden, obwohl da eine fremde Frau überall an ihr herumgetastet und sogar die Afterkrallen gekürzt hat. Es gab zum Ausklang im angeschlossenen Tierladen Super-Leckerli, die sie sehr geil fand ;)

Nächsten Dienstag gibt es dann da die zweite Impfung; unsere TÄ kann gut spritzen, so dass das vermutlich nahezu unbemerkt bleibt.

Wir haben den Verdacht, dass in Pebbles eine Popcornmaschine eingebaut ist... Anders ist nicht zu erklären, wie aus den wenigen Futterbröseln derartiger Output entstehen kann :shock: Netterweise produziert sie den auch auf Kommando, genau wie das flüssige Pendant. Na ja, meistens jedenfalls - Malheur hatten wir natürlich auch schon einige Male :D
Pepe 1992-1998 (Zwergrauhhaardackel)
Dina 1998-2011 (Hovawart)
Marchello *11.11.11
Pebbles *06.04.19

Benutzeravatar
Hedi
Briardexperte
Briardexperte
Beiträge: 3390
Registriert: 2. Feb 2011, 22:16
Hat sich bedankt: 248 Mal
Danksagung erhalten: 186 Mal

Re: Pebble(s) vom Wilden Weidenwald

Beitrag von Hedi » 18. Jun 2019, 19:28

Das hört sich doch alles ganz super an :D
Bald werden die zwei ein eingespieltes Team sein, dann ist die kleine Maus auch abends immer gut müde gespielt, dass ihr eure Nachtruhe auch genießen dürft ;)
Liebe Grüße von Hedi, Zoe, Jasper und Hundeengel Luca
Bild Bild

Benutzeravatar
Marchello
Moderator
Moderator
Beiträge: 1883
Registriert: 8. Jan 2012, 17:45
Wohnort: Friedberg/Hessen
Hat sich bedankt: 338 Mal
Danksagung erhalten: 318 Mal

Re: Pebble(s) vom Wilden Weidenwald

Beitrag von Marchello » 24. Jun 2019, 22:28

Heute war der zweite Tag, an dem abends "full contact" gespielt wurde :)
Pebbles hatte danach ein Pfund Marchellohaare in der Schnauze, aber beide haben es scheinbar gut gefunden. Er passt sehr gut auf, damit er nicht auf sie trampelt und wischt sie meist beiläufig mit der Pfote weg. Der Abendgang ist auch stressfrei, nur im Haus gibt es noch Ansagen und wenn die Kleine unbotmäßig nah bei der Herrschaft herumkuschelt.
Morgen gibt es die zweite Impfung (ohne Tollwut, weil die noch zu belastend ist) und dann kann es ja richtig losgehen! In der Welpenschule gibt es ein paar Individuen, denen Pebbles sich noch nicht ganz richtig vorstellen konnte... ;)
Pepe 1992-1998 (Zwergrauhhaardackel)
Dina 1998-2011 (Hovawart)
Marchello *11.11.11
Pebbles *06.04.19

Benutzeravatar
Marchello
Moderator
Moderator
Beiträge: 1883
Registriert: 8. Jan 2012, 17:45
Wohnort: Friedberg/Hessen
Hat sich bedankt: 338 Mal
Danksagung erhalten: 318 Mal

Re: Pebble(s) vom Wilden Weidenwald

Beitrag von Marchello » 7. Jul 2019, 14:02

Die Lage hat sich normalisiert. :D

Pebbles rennt jetzt fast ungehindert durch die Gegend, der Welpenstall ist abgeschafft. Hier und da wird sie noch angeföhnt, aber entweder hat sie es sich dann verdient, oder es macht ihr sowieso nicht mehr viel aus, rotzfrech, wie sie inzwischen ist.

Wenn ich mir vorstelle, dass wir am Anfang Angst um das zarte Wesen haben zu müssen glaubten... Derzeit ist eher die Frage, wie lange Marchello noch Fell haben wird, so, wie sie daran zerrt. Mit allen Vieren abspringen und mit weit aufgerissenem Milchgebiss irgendwo im Großen einschlagen ist eine Taktik, unter ihn laufen und in die Beine beißen eine andere. Marchello bleibt dabei trotz aller Peinigung sehr dosiert und passt immer auf, damit er nicht auf die Kleine trampelt.

Sie hat Stand heute 12,5kg, das erste Welpengeschirr wurde schon wieder zu klein. Das Zwacken wird auch weniger, dafür werden immer mehr Pflanzen im Garten zum Opfer. Unser schöner neuer Rollrasen sieht inzwischen aus wie ein Golfplatz aus dem Flugzeug - lauter gelbe Löcher (vom Pieseln). Ich schaue besser mal, ob es das Reparaturgranulat auch im Abo gibt... :roll:

In der Welpenschule gab es schon die Drohung, dass Pebbles in die Junghundegruppe zwangsversetzt wird, damit sie etwas Demut lernt. Für neue Welpen ist sie definitiv zu rabiat geworden, mit den älteren hat sie aber noch mächtig Spaß.

Wenn sie neue Eindrücke verarbeitet, merkt man dann aber doch, wie jung sie eigentlich ist. Nach einer Tour in ein Einkaufszentrum hat sie zum Beispiel den halben Tag durchgeratzt, obwohl sie gar nicht so viel gelaufen war.

Fressen klappt gut, nach wie vor mit unglaublich viel Output verbunden. Das kann doch alles gar nicht in diesem kleinen Hund gewesen sein? :shock: :D
Pepe 1992-1998 (Zwergrauhhaardackel)
Dina 1998-2011 (Hovawart)
Marchello *11.11.11
Pebbles *06.04.19

Benutzeravatar
Hedi
Briardexperte
Briardexperte
Beiträge: 3390
Registriert: 2. Feb 2011, 22:16
Hat sich bedankt: 248 Mal
Danksagung erhalten: 186 Mal

Re: Pebble(s) vom Wilden Weidenwald

Beitrag von Hedi » 9. Jul 2019, 21:31

Toll, dass es jetzt so klasse läuft mit den Beiden!!
Leider sehe ich keine Fotos........bitte ganz ganz schnell einstellen ;)
Liebe Grüße von Hedi, Zoe, Jasper und Hundeengel Luca
Bild Bild

Benutzeravatar
KimbaBatida
Administrator
Administrator
Beiträge: 1152
Registriert: 30. Aug 2018, 23:11
Facebook: Tanja Maschke
Wohnort: Tschechien
Hat sich bedankt: 377 Mal
Danksagung erhalten: 524 Mal
Kontaktdaten:

Re: Pebble(s) vom Wilden Weidenwald

Beitrag von KimbaBatida » 11. Jul 2019, 16:56

Macht echt Spass das alles zu lesen und ich werde mir da ein paar Sachen bezüglich Zusammenführung von Rüde und Hündin holen. Wenn mein Gos Mädchen nicht mehr ist soll nämlich ein Briardrüde einziehen, natürlich auch ein Welpe.

Schön das es so gut funktioniert, scheint ja ein wilder Feger zu sein die Kleine :mrgreen: mit einer guten Portion Selbstbewustsein. So muss das sein :D

Na dann viel Spass noch mit dem Neuzugang!!!
Tanja, Kimba und Teddy

Die blamabelste Angelegenheit der menschlichen Entwicklung ist es, dass das Wort Tierschutz überhaupt geschaffen werden musste.


Teddy *05.02.2021
Kimba *14.12.2014
Batida *19.10.2005 +03.11.2020
Jessy *01.02.2002 +27.01.20015

Benutzeravatar
Marchello
Moderator
Moderator
Beiträge: 1883
Registriert: 8. Jan 2012, 17:45
Wohnort: Friedberg/Hessen
Hat sich bedankt: 338 Mal
Danksagung erhalten: 318 Mal

Re: Pebble(s) vom Wilden Weidenwald

Beitrag von Marchello » 12. Jul 2019, 16:25

Irgendwie ist heute die Luft raus... :mrgreen:

Bild

Nach dieser Aktion aber verständlich (kurzer Ausschnitt eines längeren Getümmels):
Video
Pepe 1992-1998 (Zwergrauhhaardackel)
Dina 1998-2011 (Hovawart)
Marchello *11.11.11
Pebbles *06.04.19

Benutzeravatar
Jana
Briard
Briard
Beiträge: 428
Registriert: 23. Apr 2013, 21:13
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal

Re: Pebble(s) vom Wilden Weidenwald

Beitrag von Jana » 12. Jul 2019, 17:07

Na, das sieht doch aus, als würden die Beiden mittlerweile ein richtiges gutes Team sein!

Und wir groß ist sie bitte schon geworden :shock:!

Wir holen unsere Zwergin morgen ab ;).
Jana mit Bentje

Emmi (Briard) 04.03.2009 - 25.04.2018
Tyson (Pudel-Tibtetterrier-Mix) 04/2002 - 11.11.2019
Bentje (Schapendoes) * 17.05.2019

Benutzeravatar
Marchello
Moderator
Moderator
Beiträge: 1883
Registriert: 8. Jan 2012, 17:45
Wohnort: Friedberg/Hessen
Hat sich bedankt: 338 Mal
Danksagung erhalten: 318 Mal

Re: Pebble(s) vom Wilden Weidenwald

Beitrag von Marchello » 12. Jul 2019, 17:31

Jana hat geschrieben:Wir holen unsere Zwergin morgen ab ;).
Na, dann mal frohe Nächte! :twisted:
Nee, im Ernst: ganz viel Freude mit Eurer Süßen! Ich denke, Du darfst gerne auch hier darüber berichten, auch wenn es kein Brie geworden ist ;)
Pepe 1992-1998 (Zwergrauhhaardackel)
Dina 1998-2011 (Hovawart)
Marchello *11.11.11
Pebbles *06.04.19

Benutzeravatar
Hoppili
Briard
Briard
Beiträge: 670
Registriert: 25. Jan 2017, 12:49
Wohnort: Schopfheim
Hat sich bedankt: 513 Mal
Danksagung erhalten: 202 Mal

Re: Pebble(s) vom Wilden Weidenwald

Beitrag von Hoppili » 12. Jul 2019, 18:09

Toll, wie sanft Marchello mit Pebble umgeht!

Eine Freundin hat eine fast 6 Monate alte Labradorhündin und unsere Emma geht definitiv nicht so sanft mit Mojo um. :oops:
Bild

Gabi mit Emma *18.11.2016
Paula (Großer Schweizer Mix) 2001-2015
Andor (Hovawart) 1993-2001
Linus (Hovawart) 1991-1993

Benutzeravatar
Hedi
Briardexperte
Briardexperte
Beiträge: 3390
Registriert: 2. Feb 2011, 22:16
Hat sich bedankt: 248 Mal
Danksagung erhalten: 186 Mal

Re: Pebble(s) vom Wilden Weidenwald

Beitrag von Hedi » 12. Jul 2019, 21:41

So schön anzusehen :D
Die Lütte ist wirklich Zucker Bild
Ganz viel Spaß weiterhin.

@Jana: euch ganz viel Spaß morgen und zeigt uns bitte viele viele Fotos von eurer kleinen Maus :D
Liebe Grüße von Hedi, Zoe, Jasper und Hundeengel Luca
Bild Bild

Antworten

Zurück zu „Vom wilden Weidenwald P-Wurf“